Unternehmensbroschüre
« online ansehen

Oder fordern Sie unsere Unternehmensbroschüre per Post an



Unser Betrieb ist zertifiziert nach

    

Aktuelle Projekte

Produktionsgebäude, Bad Camberg

Auf dem Projektgrundstück entsteht ein neues Produktionsgebäude.
Der geplante Gebäudekomplex erhält eine rechteckige Grundrissform mit einer Grundfläche von rund 17.700 m² für den 1. und 2. Bauabschnitt.
Auftraggeber: Hanvest Real Estate GmbH, Taunusstein
Umbauter Raum: 191.000 m³

Karl-Weiß-Zentrum Mannheim

Der Neubau des multifunktionalen Gebäudes besteht aus drei Flügeln, die zusammen eine U-Form und einen begrünten Innenhof bilden.
In dem Komplex wird ein Pflegeheim, 37 Wohnungen, diverse Praxisräume, eine Kindertagesstätte, mehrere Veranstaltungs-, Jugend- und Verwaltungsräume und eine gemeinsame Tiefgarage untergebracht.
Das Gebäude wird in Massivbauweise mit tragenden Außen- und Innenwänden in KS-Mauerwerk, bzw. Stahlbeton und Stahlbetondecken errichtet.
Auftraggeber: Freireligiöse Gemeinde Mannheim K.d.ö.R.
Umbauter Raum: 44.100 m³

Bürogebäude und Lagerhalle, Frankfurt

Auf einem bestehenden Firmengelände wird im laufenden Betrieb ein Büro-, Werkstatt- und Hochregallagergebäude mit verschiedenen Untergeschossen und vier Obergeschossen errichtet.
Das Bauwerk wird im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz nach LEED-Level zertifiziert.
Auftraggeber: Nord-Micro GmbH & Co. OHG, Frankfurt
Umbauter Raum: 12.537 m³

Feuerwehr Eberbach

Das Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Eberbach aus dem Jahre 1970 / 71 wird umgebaut und mit einem Fahrzeughallenanbau vergrößert. Zu diesem Zweck wird ein Gebäudeteil (THW), wie auch ein bestehender Hallenanbau und kleinere freistehende Lager- bzw. Garagengebäude auf der rückwärtigen Hoffläche abgebrochen.
Im östlichen Bereich der Hoffläche entsteht ein freistehender 5-geschossiger Treppenturm als Bestandteil der neuen Feuerwehrübungsfläche. Eine neue Fahrzeughalle wird in Massivbauweise erstellt. Der verbleibende Baukörper der Feuerwehr wird im Bereich des Abbruchs ergänzt. Die Räume innerhalb des Gebäudes, ausgenommen der Verwaltung im 1.Obergeschoss, werden umorganisiert und erweitert. Im Obergeschoss entstehen neue Sozial- Aufenthalts- und Schulungsbereiche, eine Terrasse und ein kleiner Innenhof. Die Verwaltung im OG wird durch einen leicht erhöhten und auskragenden Kopfbau für die neue
Feuerwehreinsatzzentrale erweitert.

Mehrfamilienhaus Karlsruhe

Im Rahmen des 2. Bauabschnittes für das Wohnquartier "Albufer" entsteht ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage.
Die Tiefgarage schließt an den Bestand des 1. Bauabschnittes an und nutzt dessen Zufahrt.
Das Gebäude wird in Massivbauweise (Stahlbeton, Mauerwerk, Fertigteile) errichtet.
Auftraggeber: Mieter- und Bauverein Karlsruhe eG
Umbauter Raum: 9.400 m³

Bürogebäude und Lagerhalle, Mühltal

Im Gewerbepark Ruckelshausen entsteht ein zweigeschossiges Bürogebäude mit Lagerhalle.
Die rechteckigen, zueinander versetzten Baukörper sind teilweise unterkellert und werden in Stahlbetonskelett-Massivbauweise errichtet.
Auftraggeber: PM-Ellinger Grundbesitz GbR, Darmstadt
Umbauter Raum: 11.200 m³

Bürogebäude NINTENDO, Frankfurt

Bei dem Projekt handelt es sich um ein Bürogebäude mit einer Betriebskantine und angebundener Betriebsküche, sowie einem Bereich für Selbstversorger. Weiter befindet sich im Erdgeschoss ein Fitnessraum für die Angestellten und mehrere Konferenzräume. Auf der Nettogeschossfläche von insgesamt circa 16.000 m² finden rund 1.000 Mitarbeiter Platz.
Das 7-geschossige quadratische Gebäude, welches im Erdgeschoss vollflächig bebaut ist, öffnet sich ab dem ersten Obergeschoß um einen quadratischen Innenhof. Die folgenden 6 Büroetagen und die Technikzentrale umspielen den Innenhof. Das Gebäude ist nicht unterkellert.
Auftraggeber: Lang & Cie., Frankfurt
Umbauter Raum: 68.000 m³

Wohnen am Messplatz Hockenheim

Wir realisieren in Hockenheim auf den Grundstücken Ludwig-Grein-Str. 2-8 und Karlsruher Str. 19 den Rohbau für fünf Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 51 Wohnungen, ca. 500 m² Gewerbeflächen sowie einer Tiefgarage mit 65 Stellplätzen.
Die Fahrbahn der Tiefgarage liegt dauerhaft ca. 30 cm unterhalb des mittleren Grundwasserspiegels. Hieraus resultiert für die Bauzeit eine Grundwasserabsenkung und für die Bauausführung die Herstellung einer weißen Wanne.
Ausführung als ARGE
Auftraggeber: Conceptaplan GmbH, Dossenheim
Umbauter Raum: 33.000 m³

Wohnanlage Weinheim

Bei dem Bauvorhaben "Wormser Straße" handelt es sich um eine Wohnanlage bestehend aus:
- einem Untergeschoss mit Tiefgarage
- einem 4-geschossigen Baukörper in U-Form mit einer Laubengangerschließung und
- einem rechteckigen 3-geschossigen Baukörper mit vorgelagertem Treppenhaus im rückwärtigen Bereich des Grundstücks.
Das Untergeschoss wird in Stahlbeton ausgeführt, die übrigen Geschosse weitgehend in KS-Mauerwerk.
Auftraggeber: Baugenossenschaft 1911 Weinheim e.G.
Umbauter Raum: 15.400 m³

Wohnbebauung "Quellenpark", Bad Vilbel

Im Neubaugebiet "Quellenpark" in Bad Vilbel entsteht in mehreren Bauabschnitten eine Wohnbebauung, bestehend aus Mehrfamilien-, Einzel- und Reihenhäusern sowie dazugehörigen Tiefgaragen.
Die Gebäude werden im Untergeschoss in Beton und in den oberen Geschossen in Kalksandstein mit Stahlbetondecken ausgeführt.
Ausführung als ARGE
Auftraggeber: QaHT Quellenpark 1 GmbH & Co. KG
Umbauter Raum: 181.300 m³

Mehrfamilienhäuser Mannheim

Beauftragt sind die Rohbauarbeiten für den Neubau von 12 Mehrfamilienhäusern in zwei Losen mit gemeinsamer Tiefgarage in der Benjamin-Franklin-Village, Mannheim.
Auftraggeber: evohaus GmbH, Karlsruhe
Umbauter Raum: 35.125 m³

Hainer Weg, Frankfurt

Im Quartier am Henninger Turm führen wir auf dem Baufeld 2 die Rohbauarbeiten für 2 Mehrfamilienhäuser mit 237 Wohneinheiten und Tiefgarage, sowie eine Kindertagesstätte aus.
Ausführung als ARGE
Auftraggeber: Quartier am Henninger Turm GmbH & Co. KG und andere
Umbauter Raum: 155.900 m³

Mühlbachareal Offenburg

Auf dem Gelände der „Alten Spinnerei“ in zentraler Lage von Offenburg (Mühlbachareal) entstehen auf fünf Baufeldern (BF 100 bis BF 500) mit einer Gesamtauftragssumme (schlüsselfertig) von über 50,0 Mio. € insgesamt 16 Mehrfamilienhäuser mit jeweils 2 bis 4 Obergeschossen und insgesamt 31 Treppenhäusern. Zusammen beherbergen diese Gebäude 267 Mietwohnungen. Im Bereich der Baufelder 100, 200 und 400 werden zudem eingeschossige Tiefgaragen (natürlich belüftet) errichtet. Sämtliche Gebäude sind eingeschossig unterkellert.
Zur Realisierung des Vorhabens muss sowohl die äußere als auch die innere Erschließung vollständig hergestellt werden. Die parallel zur Ausführung der Bebauung durchzuführenden Erschließungsmaßnahmen führen daher zu einem erhöhten Koordinationsaufwand in Bezug auf die Gesamtabwicklung.
Ausführung als ARGE
Auftraggeber: Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG, Wiesbaden
Umbauter Raum: 127.090 m³