Unternehmensbroschüre
« online ansehen

Oder fordern Sie unsere Unternehmensbroschüre per Post an



Unser Betrieb ist zertifiziert nach

    

Aktuelle Projekte

Wohnanlage Weinheim

Bei dem Bauvorhaben "Wormser Straße" handelt es sich um eine Wohnanlage bestehend aus:
- einem Untergeschoss mit Tiefgarage
- einem 4-geschossigen Baukörper in U-Form mit einer Laubengangerschließung und
- einem rechteckigen 3-geschossigen Baukörper mit vorgelagertem Treppenhaus im rückwärtigen Bereich des Grundstücks.
Das Untergeschoss wird in Stahlbeton ausgeführt, die übrigen Geschosse weitgehend in KS-Mauerwerk.
Auftraggeber: Baugenossenschaft 1911 Weinheim e.G.
Umbauter Raum: 15.400 m³

Mehrfamilienhäuser Rheinstetten

Das Bauvorhaben umfasst den Neubau von drei Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage.
Er erfolgt in konventioneller Massivbauweise mit gemauerten Wänden, Stahlbetonwänden und Stahlbetondecken.
Die Gründung erfolgt auf Streifen- und Einzelfundamenten.
Auftraggeber: Mieter- und Bauverein Karlsruhe e.G.
Umbauter Raum: 14.800 m³

Altenpflegeheim Bürstadt

Als erster Bauabschnitt wird ein zweigeschossiger Erweiterungsbau mit insgesamt 24 neuen Wohnplätzen in
zwei Hausgemeinschaften erstellt.
Das zweigeschossige Gebäude ist als kompakter massiver Mauerwerksbau in Schottenbauweise geplant und
auf einer Bodenplatte und Bohrpfählen gegründet. Im Anschlussbereich zum Altbau ist eine Teilunterkellerung vorgesehen. Der Neubau erhält ein aufgeständertes geneigtes Pultdach ähnlich dem Bestandsgebäude.
Auftraggeber: Caritasverband Darmstadt e.V.
Umbauter Raum: 4.100 m³

Reihenhäuser "Quellenpark 1", Bad Vilbel

Im Neubaugebiet "Quellenpark" in Bad Vilbel entsteht im ersten Bauabschnitt eine Reihenhaussiedlung, bestehend aus 7 Hausreihen mit insgesamt 84 Reihenhäuser sowie 3 Tiefgaragen.
Die Gebäude werden im Untergeschoss in Beton und in den oberen Geschossen in Kalksandstein mit Stahlbetondecken ausgeführt.
Ausführung als ARGE
Auftraggeber: QaHT Quellenpark 1 GmbH & Co. KG
Umbauter Raum: 80.700 m³

Anschlussunterbringung Kolbenzeil, Heidelberg

Es entstehen 2 Mehrfamilienhäuser mit Außenmauerwerk von 36,5 cm.
Die Häuser werden für die Unterbringung von Menschen auf der Flucht errichtet.
Die Gebäude und die Konstruktionen sind so geplant, dass nach 10 Jahren eine Umnutzung in Mietwohnungen erfolgen kann.
Auftraggeber: GGH Heidelberg
Umbauter Raum: 9.200 m³

Schiessstätte, Darmstadt

Das Bauvorhaben umfasst den Neubau einer Schießstätte mit zwei Raumschießanlagen mit jeweils 4x 25-m-Bahnen.
Das hauptsächlich 1-geschossige nicht unterkellerte Gebäude wird um ein kleines Obergeschoß für die Technikzentrale ergänzt. Die rechteckförmige Grundfläche des Gebäudes misst ca. 48 x 20 m.
Auftraggeber: Land Hessen
Umbauter Raum: 6.075 m³

Wohn- und Geschäftshaus, Aschaffenburg

Auf dem Baugrundstück entsteht ein Wohn- und Geschäftsgebäude mit 33 Wohneinheiten in den drei Obergeschossen, mit einem Verbrauchermarkt im Erdgeschoss und mit einer Tiefgarage mit 39 Stellplätzen im Untergeschoss.
Es handelt sich um ein U-förmiges Gebäude, welches im Südflügel mit zwei und der Nordflügel mit drei Obergeschossen überbaut wird.
Auftraggeber: RD Invest GmbH, Aschaffenburg
Umbauter Raum: 37.700 m³

Mehrfamilienhäuser Mannheim

Beauftragt sind die Rohbauarbeiten für den Neubau von 12 Mehrfamilienhäusern in zwei Losen mit gemeinsamer Tiefgarage in der Benjamin-Franklin-Village, Mannheim.
Auftraggeber: evohaus GmbH, Karlsruhe
Umbauter Raum: 35.125 m³

Schwesternwohnheim, Bad Homburg

Auf dem Baugrundstück entsteht ein Gebäude mit einem Personal- und Schwesternwohnheim mit 106 Wohnungen, einer Hausmeisterwohnung und einer Kindertagesstätte im Erdgeschoss, sowie einer Tiefgarage mit 36 Stellplätzen im Untergeschoss.
Es handelt sich um einen rechtwinkligen Baukörper mit vier oberirdischen Geschossen und Flachdach, welcher ca. mittig nach Norden hin abknickt. Das Gebäude hat eine Länge von ca. 68,0 m im Mittel und eine Breite von 16,3 m. Das Untergeschoss kragt im Süden um ca. 10,0 m aus.
Das Untergeschoss und die aussteifenden Kernzonen, sowie tragende Stützen werden in Stahlbeton hergestellt, ebenso wie alle Decken als zweiachsig gespannte Flachdecken. Das Erdgeschoss und die drei Obergeschosse werden konventionell in Massivbauweise in KS-Mauerwerk errichtet.
Auftraggeber: AK Bauträger KG, Hanau
Umbauter Raum: 18.600 m³

Hotelanlage, Mannheim

Als Folgeauftrag zum Projekt "Tiefgarage Mannheim" errichten wir im Postquadrat den Rohbau für die auf der Tiefgarage aufbauenden Wohn- und Geschäftshäuser.
Es handelt sich um eine 6-geschossige Blockrandbebauung als urbanes Quartier, ergänzt durch 4 Stadtvillen im Binnenbereich.
Neben den Wohn- und Gewerbeflächen nehmen den größten Nutzungsanteil Hotels ein.
Ausführung als ARGE
Auftraggeber: Eyemaxx Holding Mannheim GmbH
Umbauter Raum: 99.200 m³

Wellness- und Fitnesspark Neuostheim

Die Fläche des bestehenden Fitnesscenters wird durch den Neubau verdoppelt.
Es entstehen mehrere Trainingsflächen, ein Wellnessbereich und ein Aquadome.
Nach Aushub von 12.000 m³ Erdmaterial wird das Untergeschoss (Berliner Verbau: 7,50 m Höhe; Kellerwände Ortbeton 6,80 m Höhe) als WU-Konstruktion errichtet. Es kommen Filigrandecken und Pi-Plattendecken zur Ausführung.
Auftraggeber: Werner Pfitzenmeier, Schwetzingen
Umbauter Raum: 23.000 m³

Werkstatt für behinderte Menschen, Weinheim

Der Bauherr plant in Weinheim-Lützelsachsen den Neubau einer Werkstatt für 120 Menschen mit Behinderung und 36 Menschen mit schwerster und mehrfacher Behinderung.
Das Gebäude weist einen L-förmigen Grundriss auf. die Schenkel betragen etwa 80m bzw. 100m.
Es ist in drei wesentliche Bauteile gegliedert. Zwischen den Gebäudeteilen sind Bauwerksfugen vorgesehen.
Ausführung als ARGE
Auftraggeber: Verein für Gemeindediakonie und Rehabilitation e.V., Mannheim
Umbauter Raum: 18.340 m³

Hainer Weg, Frankfurt

Im Quartier am Henninger Turm führen wir auf dem Baufeld 2 die Rohbauarbeiten für 2 Mehrfamilienhäuser mit 237 Wohneinheiten und Tiefgarage, sowie eine Kindertagesstätte aus.
Ausführung als ARGE
Auftraggeber: Quartier am Henninger Turm GmbH & Co. KG und andere
Umbauter Raum: 155.900 m³

Gartenstadthäuser Friedrichsdorf

Im ersten Bauabschnitt werden in dem Projekt "Ökosiedlung" 67 Reihen- und Doppelhäuser auf einer gemeinsamen Tiefgarage realisiert.
Die Gebäude werden im Untergeschoss aus Beton, und in den Obergeschossen aus Kalksandstein mit Betondecken erstellt. Die Flachdächer werden begrünt.
Auftraggeber: Bauhaus Wohnkonzept GmbH, Hofheim am Taunus
Umbauter Raum: 53.000 m³

Wohnhäuser mit 24 Wohneinheiten und Mehrfamilienhäuser, Weinheim

Nach dem Abriss des Altbestandes, bei dem die bestehende Tiefgarage erhalten bleibt, werden im Bauabschnitt 1 des Gesamtprojektes 24 Wohneinheiten, erschlossen durch 3 Treppenhäuser, gebaut.
Die drei Wohnhäuser werden barrierefrei nach DIN 18040-2 erstellt. Es werden 3 Aufzugsanlagen eingebaut.
Im 2. Bauabschnitt wurden 2 weitere Mehrfamilienhäuser beauftragt.
Auftraggeber: Baugenossenschaft 1911 Weinheim e.G.
Umbauter Raum: 28.000 m³

Mühlbachareal Offenburg

Auf dem Gelände der „Alten Spinnerei“ in zentraler Lage von Offenburg (Mühlbachareal) entstehen auf fünf Baufeldern (BF 100 bis BF 500) mit einer Gesamtauftragssumme (schlüsselfertig) von über 50,0 Mio. € insgesamt 16 Mehrfamilienhäuser mit jeweils 2 bis 4 Obergeschossen und insgesamt 31 Treppenhäusern. Zusammen beherbergen diese Gebäude 267 Mietwohnungen. Im Bereich der Baufelder 100, 200 und 400 werden zudem eingeschossige Tiefgaragen (natürlich belüftet) errichtet. Sämtliche Gebäude sind eingeschossig unterkellert.
Zur Realisierung des Vorhabens muss sowohl die äußere als auch die innere Erschließung vollständig hergestellt werden. Die parallel zur Ausführung der Bebauung durchzuführenden Erschließungsmaßnahmen führen daher zu einem erhöhten Koordinationsaufwand in Bezug auf die Gesamtabwicklung.
Ausführung als ARGE
Auftraggeber: Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG, Wiesbaden
Umbauter Raum: 127.090 m³